Adrien Rakotondrajao

Adrien Rakotondrajao ist ein französischer Choreograph und Komponist mit madagassischen Wurzeln, wurde jedoch in Bern geboren und wuchs im schweizerischen Fribourg auf. In der Schweiz ist er für seine choreografischen Arbeiten für Kompagnien wie Nous et Moi und Mastazz Dance & Co bekannt. Als Jugendlicher verbrachte er viel

Zeit in diversen Tanzstudios in ganz Europa, bis er schließlich seiner Vorliebe für die Urban Dance Szene aus San Diego entdeckte. Er arbeitete zunächst unter der Führung der renommierten Choreografen Keone und Mari Madrid in Amsterdam, bevor er sich in Verona mit dem Duo Chris Martin und Larkin Poynton für deren plurikünstlerische Plattform „Project Home“ zusammenschloss. Da Adrien schon früh eine unbändige Leidenschaft

für die Musik und das Gitarrenspiel entwickelte, legte er großen Wert auf die Musikalität als Grundlage für seine Arbeit, die er später auf musikalische Kompositionen übertrug: Er schrieb die Originalmusik für verschiedene Produktionen in der Schweiz, darunter die einstündige Partitur von Palindrome für Mastazz Dance & Co. und den gesamten Soundtrack von Nuances, der visuellen Heptalogie der Tanzkompanie Nous et Moi. In dem Bestreben, seine Kompositionen als ergänzende Disziplin zu seinen choreografischen Arbeiten weiter zu verfeinern, treibt Adrien sein musikalisches Schaffen weiter in Richtung Live-Aufführungen voran. Seit 2015 ist er bei STOMP dabei.

Zurück